Search for:

Schwarzwaldhotel Schönwald

Marketing Konzept
für ein Hotel

Meine Leistungen

  • Webentwicklung
  • Projektmanagement
  • SEA Betreuung
  • Fotografie (teilweise)

Drittanbieter Leistungen

  • Texterstellung
  • Designerstellung

Die Ausgangssituation

Das Schwarzwaldhotel in Schönwald ist ein Hotel für Reisegruppen. Busunternehmer aus ganz Deutschland fahren mit Ihren Gästen in dieses Hotel.

Dementsprechend ist das Hotel für Gäste von Busreisen ausgelegt. In Zeiten, wo keine Busgruppe im Hotel untergebracht ist, wird das Hotel auch für privatreisende genutzt. Das Schwarzwaldhotel Schönwald spricht also drei Zielgruppen an.


  • private Reisegäste
  • Busreisende
  • Busunternehmer

Das Hauptaugenmerk liegt bei den Busunternehmern, denn das Hotel hat sich auf Busreisen spezialisiert. D.h. Busunternehmer wollen sich über das Angebot des Hotels informieren ( Tagesausflüge, Lage, Reisebegleitungen, Verpflegung bei Ausflügen, usw. ). Busreisende informieren sich über den Speiseplan, den es in der Halbpension gibt oder über das Angebot im Hotel ( Schwimmbad, Sauna, Frühstück, usw. ). Der private Reisegast hingegen informiert sich über eine Mischung aus beidem.

Das Konzept sieht vor, dass Busunternehmen Mehrtagesreisen buchen und somit den Termin blockieren. Die Problematik ist, dass vorher nicht sicher ist, wie viele Personen in dem Bus sein werden und das Hotel somit keine Zimmer an privat Reisende vergeben kann.

Daraus ergeben sich zwei Probleme.

  • Die Informationen auf der Webseite müssen richtig adressiert werden und sollten nicht von den jeweils anderen Nutzern eingesehen werden.
  • Private Reisegäste sollten auch buchen können, wenn ein Bus einen Termin blockiert.

Die Lösung

Ich habe die Webseite also so konzipiert, dass es öffentliche Seiten gibt, die allgemeine Informationen, wie z.B. die Zimmer, Speisenkarte, usw. zeigen. Und es Seiten gibt, die nicht öffentlich einsehbar sind und nur bei bedarf aufgerufen werden.

Darunter zählt auch die Seite für Busunternehmer. Diese wird explizit nur auf Werbematerialien für die Unternehmer kommuniziert. Dort finden sie Informationen über den Reiseablauf, die Reisebegleitung oder über Tagesauflüge.

Zum anderen gibt es eine Landingpage für privat Reisende. Dort werden alle Reiseinformationen, Preise und Reisedaten genannt. Diese Seite wird dann für genau diesen Reisezeitraum bei Google Ads beworben um so, kurzfristig, die privaten Reisenden zu erreichen.

Damit hat das Hotel nun die Möglichkeit, nach erhalt der Zimmerliste, explizit ein Angebot für diesen Zeitraum zu bewerben, was eine 100% Auslastung der Zimmer ermöglicht.


Mein Fazit

Selbst bei scheinbar einfachen Webseiten, die nur Leistungsbeschreibungen beinhalten, lohnt es sich zu analysieren, welche Probleme existieren und wie man diese digital lösen kann.

Eine 100%ige Auslastung wäre ohne die Erstellung einer Landingpage für privatreisende und der Schaltung von Anzeigen über Google Ads nicht möglich gewesen.

Eine Optimierung für Suchmaschinen würde in diesem Fall überhaupt keinen Sinn machen, da 100% der Besucher durch die direkte Suche oder über Erwähnungen auf die Webseite gelangen. Eine Optimierung wäre sogar negativ, weil privatreisende das Angebot des Hotel finden könnten und keine Möglichkeit besteht, das Hotel zu buchen.

Mein Name ist
Pascal Fuchs

Als gelernter Fachinformatiker im Bereich der Webentwicklung verfüge ich über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Konzeption, Umsetzung und Betreuung von Webseiten und Online Shops.

Gerne schätze ich Ihre aktuelle Situation für Sie ein und gebe Ihnen hilfreiche Tipps, welche Online Marketing Maßnahmen für Sie zielführend sind.

Oder telefonisch: 0176/80522426